Aussaat Tomatenpflanzen
Aussaat Tomatenpflanzen
Marktstand
Tomatenblüte
Tomatenblüte
Tomatenzucht
Tomatenpflanze
Tomatenpflanzen
Tomatenpflanzen
Tomatenverköstung
Tomatenverköstung
Tomatenverköstung

Tipps und Pflege

Liebe/r Tomatenfreund/in,
vielen Dank für die weitere Pflege dieser Tomatenpflanzen. Ich freue mich, wenn möglichst viele Menschen in den Genuss dieser edlen Früchte kommen.

Die Samen stammen größtenteils aus meiner eigenen Anzucht und ich vermehre die teilweise seltenen Sorten zur Erhaltung dieser Nutzpflanzen. Durch die richtige Lagerung der Samen, das Aussäen und Pikieren in Bio-Erde habe ich eine relativ hohe Keimgarantie. Leider kann es trotzdem vorkommen, dass manche Jungpflanzen nicht weiterwachsen, darauf habe ich keinen Einfluss.

Im Folgenden ist eine Anleitung zur weiteren Aufzucht und Pflege der Pflanzen.
Generell vertragen sich die Tomaten nicht mit Fenchel und Kartoffeln. Dies liegt an den Bakterien der Kraut- und Braunfäule, die bis zu 10 Jahre im Boden auch den Frost überstehen. Es sollte ein heller, luftiger Standort gewählt werden (Tomatenhauben sind nicht empfehlenswert, da sie dicht auf den Blättern liegen und die Pflanzen Krankheiten bekommen können), sowie eine torffreie Erde, keine Blumenerde. Bewährt hat sich ein Regenschutz, entweder an der Hauswand mit Überdachung oder selbst gebaut aus einem Rahmen mit durchsichtiger Folie. Die Erde sollte feucht, aber nicht nass gehalten wird. Nicht von oben, niemals über die Blätter oder später über die Tomaten gießen. Am besten den Topf in einen Untersetzer stellen und das Wasser in den Untersetzer geben. Grundsätzlich von unten gießen, damit sich die Wurzeln das Wasser suchen und die Pflanze gut durchwurzelt. Die beste Zeit zum Gießen ist zum Beginn der Lichtphase d.h. in den Morgenstunden. Ich gieße spät abends bzw. mit einem Bewässerungssystem, das hat den Pflanzen bisher nicht geschadet.

Vor dem 15. Mai (Eisheilige) kann der Frost noch mal kommen, deshalb sollten die Pflanzen nur zeitweise ins Freie gestellt (bei genügend Wärme ab +10°C) oder geschützt werden (z.B. im Gewächshaus). Danach in einen Balkonkasten, einen Kübel oder ins Freiland setzen. Im Laufe des Wachstums müssen die wilden Triebe ausgegeizt werden (sofern notwendig, manche Sorten wie Balkon-, Busch- oder Wildtomaten brauchen das nicht). Sie bekommen dann zu viele Triebe, verschwenden ihre Kraft und es entstehen nur kleine Früchte. Am besten Handschuhe tragen oder die Hände eincremen, dann lässt sich später der Farbstoff leichter abwaschen. Die Pflanzen kann man auch stutzen d.h. nach der Bildung des 3. oder 4. Fruchtstandes die Pflanze oben kappen. Dadurch entstehen größere Früchte.

Stabtomaten bzw. hochwachsende Tomaten müssen gestützt werden. Dazu können Bambus- oder Holzstäbe verwendet werden, von einzelnen Spiralstäben rate ich allerdings ab. Bei größeren Früchten besteht kaum Halt und die Pflanze könnte nach unten rutschen oder bei starkem Wind umfallen. Ich verwende Rank- bzw. Rosentürme (im Handel erhältlich) oder die Spiralstäbe in Pyramidenform aufgestellt und mit Draht verbunden, damit sich die Triebe ablegen können. Die Pflanzen sollten locker angebunden werden, damit die Stängel nicht abgeschnürt werden. Die Düngung kann mit speziellem Tomatendünger (aus meiner Erfahrung heraus, ist dieser rotbraun und hinterlässt überall seine Farbe), Pferdemist, Kompost, Hornspäne oder Brennnesseljauche erfolgen (z.B. als Sticks zum Auflösen in Wasser erhältlich). Meine Empfehlungen sind der Kompost, die Hornspäne oder die Brennnesseljauche. Als positiv hat sich auch das Bedecken der Erde mit Grasschnitt oder Stroh gezeigt. Durch Calciummangel kann Blütenendfäule (schwarze, verhärtete Zone am Fruchtende) entstehen. Dies ist durch dosierte Zugabe von Calciumcarbonat im Gießwasser einzudämmen. Bei auftretender Kraut- oder Braunfäule sollten sofort von unten her die ersten Blätter entfernt werden. Welche Sorten angebaut werden, entscheide ich meist am Anfang des Jahres. Sollte Interesse an bestimmten Sorten bestehen, bemühe ich mich um den entsprechenden Samen (es gibt mittlerweile über 20.000 Sorten weltweit). Eine andere Möglichkeit besteht durch Samengewinnung von ausgereiften Tomaten, die ich gerne nehme und mich im folgenden Jahr um die Aufzucht kümmere. Ich gebe die Jungpflanzen gerne gegen einen Unkostenbeitrag (Samen, Erde, Dünger, Pflege, usw.) ab.

Und nun wünsche ich einen „GRÜNEN DAUMEN“ und viel Erfolg bei der Erhaltung!!!

Impressum

Pflichtangaben nach § 5 TMG:

Michael Burger
Brüder-Grimm-Straße 29
63533 Mainhausen
Telefon: 0171-4738874
E-Mail: mib_tt@gmx.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Michael Burger (siehe oben)

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyrighthinweise: Wir bedanken uns bei allen Fotografen, die uns freundlicherweise Bilder zur Gestaltung der Internetseite überlassen haben.

  • Bild 1: © Michael Burger
  • Bild 2: © HLPhoto - Fotolia.de
  • Bild 3: © Dusan Kostic - Fotolia.de
  • Bild 4: © chulja - Fotolia.de

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Internetseite und über Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre sehr ernst und garantieren Ihnen die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Um Teile unseres Internetangebotes zu nutzen, ist es jedoch nicht zu vermeiden, dass einige Daten erhoben werden. Nachfolgend erfahren Sie, welche dies sind und wie wir damit umgehen:

Personenbezogene Daten:
Sie können unsere Internetseite besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen erheben.
Wir speichern Ihre Daten wie Name und E-Mail-Adresse nur dann, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Bestellung, Registrierung oder einer Anfrage zur Verfügung stellen. In diesem Fall nutzen wir Ihre persönlichen Daten ausschließlich für den dafür vorgesehenen Zweck. Darüber hinaus erfahren wir nur den Namen Ihres Internetservice Providers, welchen Browsertyp, welches Betriebssystem, welche Bildschirmauflösung usw. Sie verwenden, von welcher Webseite aus Sie uns besuchen und welche Seiten aus unserem Angebot Sie sich anschauen. Diese Daten sind anonym und werden von uns nur zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebotes erhoben.
Sie werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert, damit ist sichergestellt, dass das strenge deutsche Datenschutzrecht Anwendung findet.

Schutz und Weitergabe von Daten:
Wir versichern Ihnen hiermit, dass wir Ihre Daten weder an andere Unternehmen oder Organisationen weitergeben, offen legen oder gar verkaufen, sofern nicht Ihre ausdrückliche Genehmigung dazu vorliegt, es sei denn es handelt sich um gesetzlich oder gerichtlich verbindliche Aufforderungen.
Ihr Vertrauen ist uns wichtig!
Sollten Sie weitere Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten haben, beantworten wir diese gerne.